Up in the Air

So, da mir von Netzerfahren aufgetragen wurde, einen neuen Artikel zu schreiben, habe ich gedacht, ich rezensiere direkt mal den von mir zuletzt gesehenen Film.

Es handelt sich um den Film „Up in the Air„, in der Hauptrolle George Clooney.
Er spielt den Reisenden Ryan Bingham, der es sich zum Ziel gemacht hat, 10 Millionen Flugmeilen zu sammeln, was bisher erst 7 Menschen geschafft haben.
Aufgrund seines Berufs als Kündigungsexperte (mir fehlt gerade ein anderes Wort dafür) ist er fast nur im Flugzeug unterwegs, von 365 Tagen im Jahr war er zuletzt nur 40 Tage in seiner karg eingerichteten Wohnung, welche er nicht als sein Zu Hause ansieht. Wirklich zu Hause fühlt er sich nur im Flugzeug.
In seinem Beruf fliegt er durch ganz Amerika und kündigt für Unternehmen deren Mitarbeiter. Er ist für diesen Beruf wie geschaffen: kühl, distanziert und emotionslos.
Diese Charaktereigenschaften zeichnen ihn auch privat aus, nie lässt er Menschen zu nah an sich ran, ist immer nur auf kurze Bekanntschaften aus. Bis er Alex kennenlernt und begreift, dass es im Leben mehr gibt als bedeutungslosen Sex und Flugmeilen.

Mir hat der Film sehr gut gefallen. Am Anfang bin ich davon ausgegangen, dass es sich um eine weitere romantische Komödie handelt, wurde jedoch eines besseren belehrt. Aufgrund des überraschenden Endes regt der Film sehr zum Nachdenken an, im Endeffekt kommt irgendwie alles anders als erwartet.
Besonders gefallen hat mir die Entwicklung des Hauptcharakters. Am Anfang noch unterkühlt und emotionslos, sehr zufrieden mit seinem Leben und der von ihm gewählten Isolation taut er im Verlauf des Films immer weiter auf und öffnet sich mehr und mehr. Ein rund um gelungener Film!

Ich freue mich über Rückmeldungen, vielleicht hat der Film anderen Menschen genauso gut gefallen wie mir 🙂

2 Gedanken zu “Up in the Air

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s