Versuch einer Beschreibung

Der typische Schultag:
Morgens um 04:50 klingelt der Wecker, ich ignoriere ihn und bleibe noch bis 05:00 liegen. Dann geht’s ins Bad, ein bisschen Katzenwäsche, Zähne putzen, irgendwelche Klamotten an und raus aus dem Haus.
Dann erst Mal 2h Stunden Zug fahren, einmal Umsteigen inklusive. Naja, da kann ich wenigstens ein bisschen Schlaf nachholen.
Am Zielbahnhof treffe ich mich dann mit ein paar Leidensgenossen und wir stiefeln in Richtung Berufsschule.

Sobald wir in der Schule angekommen sind, wird ein Blick auf den Vertretungsplan geworfen, in der Hoffnung (und zugleich Befürchtung), dass man doch wieder nach Hause fahren kann. Das Glück haben wir allerdings selten. Danach geht’s in die Cafeteria, damit wir uns für das Anstehende stärken können.
Anschließend folgen 4 Stunden „Unterricht“ (in Anführungszeichen, weil zumindest heute nichts dergleichen stattgefunden hat).
Den Vogel abgeschossen hat heute der Lehrer, den wir in der letzten Stunde hatten: er begrüßt uns mit den Worten „Und, was machen wir heute? Ich hab keinerlei Unterricht vorbereitet.“
Da stellt sich mir (wie so oft in den letzten 3 Jahren) die Frage, was ich bitte hier mache und wieso ich nicht einfach arbeiten gehe.

Naja, als auch die letzte Stunde abgesessen ist geht es für uns wieder in Richtung Heimat und wir alle gehen mit dem Gedanken „Wieder mal nen Tag verschenkt“.

2 Gedanken zu “Versuch einer Beschreibung

  1. Das sind aber unschöne Erlebnisse und trübe Gedanken. Die Berufsschule soll doch eigentlich die theoretischen Hintergründe und das zusätzliche Wissen zur praktischen Ausbildung Bieten. Es nennt sich doch duales Ausbildungs-System. Schule und Ausbildungsbetrieb sollen sich drei Jahre, also während der Ausbildungszeit, ergänzen. Ich wünsche jetzt einen erholsamen Feiertag 🙂

    • Es sind halt Tage wie heute, basierend auf wenig Schlaf und im Endeffekt leider unnötigem Hin- und Hergefahre, die mich so denken lassen. Freue mich schon sehr, wenn ich alle Prüfungen hinter mir habe und voll arbeiten kann 🙂

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s